Skip to main content

Freistoßmauern & Torwände

Gezieltes Training - Sichtbare Trainingserfolge. Die Cawila Freistoßmauern sind der ideale Begleiter und ein Muss für jeden Trainer. Mit Hilfe der Cawila Freistoßmauern kannst du deine Freistoßschützen gezielt auf alle möglichen Varianten während eines Spiels einstellen und trainieren.
Freistoßmauern & Torwände
Farbe
Produktart

18 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Cawila Freistoßmauern und Freistoßdummies

Gezieltes Training - Sichtbare Trainingserfolge

In jeder Mannschaft gibt es den ultimativen Freistossschützen, der auch aus scheinbar unmöglichen Positionen Tore aus direkten Freistößen erzielt. In den meisten Fällen besteht dennoch ein Entwicklungspotential, das genutzt werden muss. Standardsituationen können eine gefährliche Waffe und gegebenenfalls sogar spielentscheidend sein.
Es stellt sich die Frage wie man Freistöße gezielt trainiert - das Stichwort lautet Extra-Training mit Freistoßmauern bzw. Freistoßdummies.

Sonderschichten zum perfekten Freistoßschützen

Mit Hilfe der Cawila Freistoßmauern kannst du deine Freistoßschützen gezielt auf alle möglichen Varianten während eines Spiels einstellen und trainieren. Mit den Freistoßmauern hast du die Möglichkeit Spiel-Situationen originalgetreu nachzustellen. Es liegt ganz an dir wie viele Situation du deinen Freistoßschützen eintrichtern willst und wie oft dies stattfinden soll. Als Trainer solltest du aber immer im Hinterkopf haben, dass Standardsituationen und vor allem Freistöße ein Spiel auch noch in der 90 Minute komplett kippen können.

Auch die Abwehr ist gefragt

Die Cawila Freistoßmauern sind aber nicht nur für deine Freistoßschützen interessant. Die Abwehr muss Laufwege und Positionswechsel auch in unruhigen Freistoß-Situation beherrschen, wenn der Gegner versucht deine Hintermannschaft durch gezielte Taktiken aus dem Konzept zu bringen. Die Freistoßmauern geben dir die Möglichkeit deine Spieler auf genau diese Situationen einzustellen und zu trainieren, damit diese immer die Ruhe bewahren und den Gegner nicht zum Abschluss kommen lassen.